top of page

Was ist eine hinterlüftete Fassade?

Hinterlüftete Fassade ist ein Verkleidungssystem, das eine hinterlüftete Kammer zwischen Verkleidung und Isolierung hinterlässt und Wärmebrücken sowie Kondensationsprobleme beseitigt.

Dadurch erreichen wir ein hervorragendes thermisches Verhalten und vermeiden Feuchtigkeit.

Daher gilt das System als das effektivste zur Lösung von Gebäudedämmungen und findet breite Akzeptanz bei Architekten, Entwicklern und Bauherren.


Das hinterlüftete Fassadensystem besteht aus:

  • Wärmedämmung

  • Aluminiumstruktur

  • Hinterlüftete Fassadenplatten aus verschiedenen Materialien


Kamineffekt: Energieeffizienz


Beim hinterlüfteten Fassadensystem entsteht zwischen Dämmung und Verkleidung eine Luftkammer.

Und durch die Erwärmung der Luft im Zwischenraum gegenüber der Umgebungstemperatur entsteht der sogenannte „Kamineffekt“, der eine kontinuierliche Belüftung in der Kammer erzeugt.

Auf diese Weise wird eine konstante Ableitung von Wasserdampf aus dem Inneren und Äußeren des Gebäudes erreicht, wodurch die Isolierung trocken bleibt und eine bessere Effizienz sowie eine große Einsparung des Energieverbrauchs erzielt werden.



Vorteile der hinterlüfteten Fassade


Nachdem Sie nun das System der hinterlüfteten Fassade und seine Komponenten kennen, stellen wir Ihnen einige der Vorteile vor, die die Installation einer hinterlüfteten Fassade von ULMA in jedem Gebäudetyp bietet.


Energie sparen

Der Hauptvorteil der hinterlüfteten Fassade ist zweifellos die Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes und die großen Einsparungen, die sich aus der hinterlüfteten Kammer ergeben.


Verbessert die Wärme- und Schalldämmung

Sie sparen nicht nur Stromkosten, sondern können mit diesem System auch die Schall- und Wärmedämmung verbessern, was zu mehr Komfort im Gebäude führt.


Gesündere Umwelt

Neben der Erhöhung des Benutzerkomforts erfüllt das System grundlegende gesundheitliche Anforderungen in Bezug auf Hygiene, Gesundheits- und Umweltschutz.


Technische Haltbarkeit

Dieses System verhindert direkte Strahlung und meteorologische Abnutzung an Wänden und Platten und schützt sie vor Pathologien, die Gebäude mit traditionellen Systemen betreffen.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page